Heute habe ich nach langer Zeit endlich meine Betonbuchstaben fertiggestellt. Ich wollte immer welche für mein Bücherregal haben.

Zeit: 3-4h
Kosten: ca. 6 €

Zutaten:

  • Vogelsand (z.B. Zoohandlung, Drogerie)
  • Blitzzement (z.B. Baumarkt)
  • Pappe
  • Paketklebeband
  • Farbe (z.B. Acrylfarbe)
  • Schere
  • Drucker & Papier
IMG_1522
1. Schritt:
Als erstes sucht ihr euch eine passende Schrift für eure Buchstaben aus. Ich habe mich für eine klassische serifenlose Schrift entschieden.
Die Buchstaben vergrößert ihr jetzt auf eure Wunschgröße.
Meine Buchstaben haben eine höhe von ca. 17 cm.

 

IMG_1524
2. Schritt:
Schneidet die Buchstaben aus und legt sie auf eure Pappe und zeichnet die Umrisse ab und scheidet sie dann aus.

 

IMG_1527
3. Schritt:
Für die Ränder der Buchstaben, schneidet ihr, je nach dem wie tief eure Buchstaben sein sollen, Pappstreifen ab und klebt diese an eure Buchstaben. Ich wollte, dass meine Buchstaben eine Tiefe von ca. 5 cm haben. Daher habe ich mir Streifen von ca. 6 cm höhe abgeschnitten.

 

IMG_1939
IMG_2090
IMG_2086
4. Schritt:
Mischt nach der Zementanleitung euer Zement und Wasser zusammen. Um zu wissen, wieviel Zement ihr für eure Buchstaben benötigt, kramt euer altes Tafelwerk raus und berechnet grob das Volumen der Buchstaben.
Der Zement alleine ergibt eine sehr feine Oberfläche (ähnlich wie Gips). Wenn ihr eure Buchstabenoberfläche etwas grober haben wollt, mischt noch etwas Sand dazu. Für mein „T“ habe ich 4 Teile Vogelsand und 1 Teile Zement mit der entsprechenden Wassermenge vermischt.
Mein „M“ sollte ursprünglich ebenfalls grob strukturiert sein, jedoch war ich während der Trocknungszeit etwas ungeduldig und es ging kaputt. Bei meinem zweiten „M“-Versuch war leider nicht mehr so viel Vogelsand übrig. Aber eigentlich passt es so ganz gut – der Melli-Buchstabe ist fein und der Thomas-Buchstabe grob.
Beim Einfüllen müsst ihr sehr schnell sein, da der Blitzzement wirklich sehr schnell hart wird. Bei der Sand-Zement-Mischung könnt ihr euch deutlich mehr Zeit lassen.

 

IMG_2108
IMG_2110
5. Schritt:
Wenn euch die Betonfarbe nicht gefällt, könnte ihr im Anschluss die Buchstaben noch bemalen. Weil wir weiße Möbel haben und unsere Farben im Wohnzimmer grau und schwarz sind, habe ich meine Buchstaben schwarz angemalt. So kommen sie im weißen Bücherregal gut zur Geltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.